News - Mantrailing Zürich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

aktuell
7. Oktober 2018
Dieser Workshop ‘alte Trails’ begann für uns schon 11 Tage im voraus. Es galt mit neun verschiedenen Versteckpersonen unterschiedlich alte Trails zu legen. An dieser Stelle möchten wir uns zuerst bei den Spurenleger bedanken. Ohne Euch ist ein solcher Workshop gar nicht möglich. Am eigentlichen Workshop-Tag lagen dann Trails im Alter von einem bis 11 Tagen an zwei unterschiedlichen Orten bereit. Wir teilten die Trails nach den Trailerfahrungen der einzelnen Teams zu. So wollten wir verhindern, dass kein Team mit der gestellten Aufgabe überfordert wird. Es ist uns, so denken wir, recht gut gelungen. Es war für uns und sicher auch die Hundeführer beeindruckend, wie sicher die Hunde auf diesen alten Spuren arbeiteten. Der ganze Aufwand im Vorfeld scheint sich gelohnt zu haben.
Hier ein paar Bilder von diesem tollen Workshop.

Seminar vom 29. und 30. September 2018
Wir haben ein spannendes Seminar durchführen dürfen. Besonders freute uns, dass wir neue Gesichter bei uns begrüssen durften. Von Beginner-Teams bis hin zum einsatzfähigen Team war alles vertreten. Eine bunt gemischte Truppe. Hardy begleitete die verschiedenen Teams beim Trailen. Da wir im Vorfeld einige Abmeldungen hatten, kamen die Mitläufer jeweils in den Genuss, eins zu eins Infos zum jeweiligen Trail von Daniela zu bekommen. So konnte sich Hardy ungestört um das gerade in der Arbeit steckende Team kümmern. Auch mal eine interessante Erfahrung für uns und auch die Teilnehmer. Es waren zwei interessante Tage und es durfte sicher jedes ‘Gespann’ neue Inputs mitnehmen oder in Vergessenheit geratene aufgefrischt bekommen. Die Bilder zu diesem Seminar findet man hier.

13. bis 16. September 2018
Im Vorfeld zu diesem Seminar mussten wir relativ kurzfristig für Alun Williams Ersatz finden, der uns anfangs Sommer das Seminar aus gesundheitlich Gründen absagen musste. Wir hatten das grosse Glück, dass uns Paul Coley von Scent Evidence K9, www.scentevidencek9.com, (USA) für dieses Seminar eine Zusage gab. Für uns nicht selbstverständlich, richtete sich Paul für eine Reise in die Schweiz ein. Zusammen mit Mark Brown (UK) coachte uns Paul in diesen vier Tagen. Es war ein gegenseitiges Kennenlernen und voneinander lernen, dies erwähnte Paul mehrmals an diesem Seminar. Wir waren sehr froh, dass alles so gut beim ersten Mal mit dieser Trainer-Kombination funktioniert hat. Wir denken, es durften wieder alle Teilnehmer viel von Mark und Paul lernen. Es war für uns eine Ehre gleich zwei professionelle Hundeführer bei uns als Trainer zu haben. Big thank you to you both Mark and Paul. It was an honor for us to learn from your knowledge. We hope to see you again in this combination next year. Hier noch ein paar Impressionen von diesem wunderbaren Seminar.

9. August 2018
Am 9. August durften wir ein Teil des Ferienplausch des "kihz" sein. Die Stiftung der Universität Zürich und ETH Zürich organisiert regelmässig eine Kinder-Ferienbetreuung mit spannenden Thema für die 4-7 jährigen Kinder.
Dieses Mal war das Thema eine "Detektiv-Schule". Es galt den Räuber zu finden der den Kristall aus dem Tresor gestohlen hat! Nachdem die Kinder verschiedene Spuren wie z.Bsp. Fingerabdrücke gesichert hatten, haben Sie Mantrailing Zürich um Hilfe gebeten.
Gerne haben wir die Kinder mit unseren Personensuchhunden "Mantrailer" unterstützt. Anhand der gefundenen Geruchsgegenstände konnten wir mit Solaia eine Spur verfolgen und konnten am Ende eine Person finden die uns der Lösung des Falles ein grosses Stück näher gebracht haben. Zusätzlich konnten wir noch ein Gebäude mit Amalfi absuchen und die Versteckten Personen finden und sichern.
Vielen Dank allen Beteiligten und den engagierten Kindern die uns gezeigt haben wie viel Spass sie bei dem Lösen des Falles haben. Vielen Dank das wir dabei sein konnten :-)

Juli/August 2018
Mantrailing Zürich hat sich entschieden in den Monaten Juli/August Sommerpause zu machen. Es ist in dieser Zeit oftmals zu heiss um zu
trainieren. Zugunsten unserer Hunde mussten wir im letzten Sommer immer wieder Trainings absagen. Deshalb auch der Entscheid, dieses Jahr eine Sommerpause einzulegen. Schöne Ferien allerseits!

27. Juni bis 1. Juli 2018
Das letzte Seminar mit Mark Brown vor der Sommerpause. Es war auch gut
so, wir hatten nochmals ein heisses Seminar. Die Organisation wird dann
nicht einfacher. Will man es doch für die Hunde möglichst angenehm
machen. So starteten wir an zwei Tagen früher, damit wir vor der
grössten Hitze fertig waren. Wir danken den Teilnehmerinnen für das
Verständis. Auch dieses Seminar blieb Mark Brown eisern am
Leinenhandling dran. So manchem Teilnehmer wurde es fast schwindlig, wie
herum er nun die Leine aufnehmen soll, damit es kein Leinenwirrwarr
gibt. Wir haben jetzt ja alle Zeit zum Üben. Es geht ja erst im
September wieder weiter. Fotos von diesem lässigen Seminar findet Ihr hier.

4. bis 8. Juni 2018
Mantrailing Zürich goes Austria. Wir durften eine spannende Woche in
Seefeld im Tirol mit unseren Hunden verbringen. Am Vormittag arbeiteten
wir mit den Hunden in traumhafter Umgebung und der Nachmittag stand den
Leuten zur freien Verfügung. Die Hunde arbeiteten alle mit viel Freude
und waren hoch motiviert. Wir konnten aber auch feststellen, dass vier
Tage am Stück trailen in neuer Umgebung und in voralpiner Höhe für die
Hunde auch anstrengen war. Hier einige Fotos aus der Trail-Ferienwoche.

26./27. Mai 2018
Wir haben uns in diesem Jahr wieder für ein zweitägiges Seminar
entschieden. Workshops sind spannend, aber wir haben festgestellt, dass
wir in zwei Tagen gezielter an einem Thema arbeiten können. So durften
Hardy und Daniela an diesem Wochenende motivierte Teams auf jeden
Leistungsniveau begleiten. Es hat Spass gemacht bekannte Gesichter dabei
zu haben und auch wieder neue Leute in unserem Kreise zu begrüssen. Auch
von diesem Seminar gibts hier ein paar Eindrücke.

10. bis 13. Mai 2018
Mark Brown war auch im Mai bei uns zu Gast und hielt uns und die
TeilnehmerInnen während vier Tagen auf Trab. Wir lernen wieder viel.
Dieses Mal war einer der Schwerpunkte das Leinenhandling. Auch geübte
und fortgeschrittene Teams können da immer noch viel optimieren. Und wir
durften auch sehen, dass wenn das Leinenhandling besser wird, sich auch
der Hund freier und ungestörter bewegen und arbeiten kann. Wir bleiben
an diesem Thema dran. Hier ein paar Fotos von diesem Seminar.

28./29. April 2018
In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Briard-Club (SBBC) durften wir wieder ein Mantrailingseminar speziell für Briardiers anbieten. Die paar wenige Verwegene aus den Kantonen BE, SO, BL und ZH durften von unserem Wissen in Sachen Personensuche mit Briards ausgiebig profitieren. Die, die nicht dabei waren, Ihr habt was verpasst! Es hat grosse Freude gemacht, andere Rassevertreter in unserer bevorzugten Disziplin zu beobachten. Es wurde viel gefachsimpelt, verglichen, gelacht und viiiiiel Glace gegessen. Und am Samstagabend durfte das gemeinsame Nachtessen natürlich nicht fehlen. Es war für uns wieder ein gelungener Anlass. Leider konnten wir diesmal kein Neuling in unseren Kreisen begrüssen und vom Mantrailing-Fieber anstecken. Vielleicht das nächste Jahr wieder? Hier gibt es noch ein paar briard@work Fotos.

19. bis 22. April 2018
Premiere bei Mantrailing Zürich war angesagt. Wir durften das erste Mal beide walisischen Instruktoren - Mark Brown und Alun Williams - bei uns für ein gemeinsamen Seminar begrüssen. Es war für uns eine grosse Freude, dass beide hier bei uns waren. Die vier Tage waren wie im Flug vergangen. Auch in die Geschichte werden die Temperaturen eingehen. Obwohl April mutierte das Seminar zu einem Hochsommer-Seminar. Es machte die Organisation nicht ganz einfach, da wir flexibel auf das Wetterphänomen reagieren mussten.
Nichts desto trotz war es ein gelungenes und sicher sehr lehrreiches Seminar. Die einzelnen Teams wurden durch die beiden Herren auf allen Ebenen gefordert und gefördert. Wir wissen wieder alle, an was wir zukünftig arbeiten können. Thank you verry much Mark and Alun for your company! Hier gehts zu den Fotos.

7. + 8. April 2018
Das erste richtige Frühlings-Wochenende durften wir in Bern verbringen. Wir wurden für ein Seminar der Nordlicht Suchhunde, namentlich Nadia Krebs, eingeladen, in der Region Köniz/BE ein Seminar abzuhalten. Es waren zwei sehr spannende und interessante Tage. Nadia offerierte uns abwechslungsreiche Trainings-Örtlichkeiten. Die Teams waren bunt gemischt. Von Anfängern bis Fortgeschrittene. Das Seminar lief unter dem Thema ‘Trailen von A-Z’. So konnten wir die Teams bei ihren unterschiedlichen Trainings-Bedürfnisse abholen. Es hat uns Spass gemacht und wir hoffen, dass alle etwas aus dem Seminar mitnehmen konnten, was sie in ihre zukünftigen Trainings einfliessen lassen können. Ein grosses Dankeschön an Nadia für die Idee und die Umsetzung des Seminar. Wir würden uns freuen, wenn wir wieder mal zu Gast sein dürfen. Hier ein paar Bilder.

31. März bis 1. April 2018
Das Oster-Seminar in Interlaken/BE war ein voller Erfolg. Lucia Studer trat mit dieser Idee, ein Seminar in dieser Region zu veranstalten, an Mantrailing Zürich. Gerne unterstützen wir sie in diesem Unterfangen. Es war ein gelungenes Seminar. Neue Teams aus der Region und auch ein paar 'alte Hasen' fanden sich über Ostern im Berner Oberland ein. Es macht unheimlich Spass an einem neuen Ort zu trailen und auch neue Teams kennen zu lernen. Die Rassenvielfalt der teilnehmenden Hunde war immens. Was uns wieder mal zeigte, trailen kann man mit allen Hunden. Vielen Dank Lucia Studer für die Organisation vor Ort und die tolle Idee. Und vielen Dank den TeilnehmerInnen für's Dabei sein. Hier ein paar Fotos.

25. März 2018
Der erste Workshop im Jahr hatte das Thema 'Trailen A-Z'. Nach der langen Winterpause wollten wir den einzelnen Teams die Gelegenheit geben, allfällige Fehler in der Trainingsstruktur auszumerzen. So wurde ganz individuell an verschiedenen Themen mit den einzelnen Teams gearbeitet. Der Tag war für alle erfolgreich. Jeder bekam sein 'Rucksack' neu gepackt. Durften neue Inputs mitnehmen oder vergessene wieder auffrischen. Vielen Dank für den tollen Tag, es hat Spass gemacht mit Euch!
Hier noch ein paar Impressionen.

15. bis 18. März 2018
Das erste Seminar 2018 mit Mark Brown. Es wurde wieder viel gearbeitet, gelacht und natürlich auch gelernt. Wir hatten dieses Mal sogar die Gelegenheit, uns etwas in der Freisuche auszutoben, da wir ein ideales, geschütztes Gelände für einen Tag zur Verfügung hatten. Ebenfalls ein Novum war die Gebäudesuche. Wir durften in einem leerstehenden Gebäude unsere Hunde frei suchen lassen. Ziel waren immer Personen, wie beim Trailen auch. Manchmal begann die Aufgabe mit einem kurzen Trail, der dann zum Spezialgelände oder Gebäude führte. Den Hundeführern war es frei gestellt, die Suche weiter auf die gewohnte Art und Weise fortzusetzen, oder aber den Hund frei suchen zu lassen. Es war spannend zu sehen, wie die Hunde an die gestellten Aufgaben herangingen. Es brauchte manchmal mehrere Anläufe, bis sich der Hund ganz sicher war, dass die Person wirklich in dem Auto, Raum oder Unterschlupf befand. Die Hundeführer konnten ihr Auge schulen und viele Parallelen zum Trailverhalten ihrer Hunde sehen. Es war echt spannend. Vielen Dank Mark, für die vielen neuen und wertvollen Inputs. Hier gehts zu den Fotos/Film

03. Dezember 2017
Mit dem Workshop ‘Trailen A – Z’  schlossen wir die Seminar-/Workshop-Saison 2017. Es war ein toller Tag mit netten Leuten aus Nah und Fern. Leute, die wir schon kannten aber auch wieder neue Teams, die den Weg zu uns gefunden haben. Vielen Dank an der Stelle für Euer Vertrauen in Mantrailing Zürich. An dem Workshop wollten wir den Teilnehmern nochmals die Gelegenheit geben, Querbeet an verschiedenen Themen zu arbeiten. Sei es eine Abgangssuche, Differenzierung, Kreuzungsarbeit, wir waren für alles offen. Auch einem Beginners-Team durften wir mal wieder in die Geheimnisse des Trailens einführen. Für uns immer eine gefreute Sache, wenn wir die Grundsteine für einen soliden Aufbau legen dürfen. Hier ein paar Impressionen von diesem letzten Workshop 2017:

19. November 2017
Der Workshop 'offene Plätze' war ein voller Erfolg, trotz des bescheidenen Wetters. Von Nah und Ferner haben acht motivierte Teams den Weg in unsere Region unter die Räder genommen. Die einen mussten sogar eine Schneefahrt in Kauf nehmen. Es war für alle wieder spannend und lehrreich, nicht nur seine eigene Trails zu laufen, sondern auch den anderen Teams zuzuschauen. Vielen Dank für das Vertrauen und engagierte Mitmachen. So macht es doppelt Spass auch für uns Instruktoren. Auch hier weider ein paar Fotos von diesem tollen Workshop.

01. November 2017
Offizielles einjähriges Bestehen von Mantrailing Zürich. Wir sagen allen Dankeschön, die uns in diesem ersten Jahr unterstützt und begleitet haben. Allen treuen Kunden aus Trainingsgruppen, Seminaren und Workshops, möchten wir sagen, ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. So fleissig, wie Ihr dabei seit, motiviert uns, so weiter zu machen.

27. bis 29. Oktober 2017
Mantrailing Zürich goes Black Forest. Ein tolles Weekend mit einem Teil der Trainingsgruppe haben wir im Schwarzwald verbracht. Es wurde in 2 x 2 Gruppen gearbeitet, so dass möglichst viele in den Genuss vom 'Schwarzwald-Trailen' kamen. Am Samstag durften wir im wunderschönen Wald trainieren. Dies hat allen Hunden wieder mal sichtlich Spass gemacht. Am Sonntag, leider dann bei Regenwetter, war trailen in Löffingen angesagt. Natürlich durfte der gemütliche Teil nicht fehlen. Es wurde an den Abenden viel gelacht und natürlich die einheimischen Speissen/Kuchen/Weine/Destillate verkostet. Hier ein paar Fotos von diesem gelungenen Wochenende.

19. bis 22. Oktober 2017
Das letzte Seminar für dieses Jahr mit Mark Brown war ein voller Erfolg. Wir durften wieder viel lernen und mitnehmen. Jedes Team wurde nach seinen Möglichkeiten geförder und gefordert. Ein Tag stand auch an diesem Seminar unter dem Motto 'alte Trails'. Mark wollte sehen, wie die einzelnen Hunde auf einer solchen Spur arbeiten. Thank you verry much Mark for your support and we look forward to next year. Hier ein paar Impressionen von diesem tollen Seminar.

01. Oktober 2017
Der Workshop 'Alte Trails' fand bei bestem Wetter statt. Es wurden Trails im Alter von 24 Stunden bis 9 Tage gearbeitet. Spannend, die Hunde auf diesen älteren Spuren bei der Arbeit zu beobachten. Ein grosses Dankeschön den verschiedenen Spurenlegern, die sich im Vorfeld für diesen Workshop zur Verfügung gestellt haben. Ohne Euch wäre so ein Tag gar nicht möglich. Fotos gab es nicht, da wir fleissig am Filmen waren, damit die Teams ihre Trails im Nachhinein nochmals anschauen konnten.

21. - 24. September 2017
Wieder vier tolle Tage mit Mark Brown erleben dürfen. Es war ein sehr spannendes und gelungenes Seminar mit unserem walisischen Instruktor. Alle Teams durften viele neue Inputs mit nach Hause nehmen. Mark macht keinen Unterschied, ob er Profis oder Freizeit-Trailer unterrichtet. Er ist immer stehts um alle gleich bemüht. Einen der Gründe, weshalb wir die Zusammenarbeit mit Mark so schätzen. Vielen Dank an Mark und alle die dabei waren. Es hat grossen Spass gemacht. Auch von diesem tollen Seminar sind hier Foto`s zu finden.

27. August 2017
Der Workshop 'Wald und Wasser' war ein voller Erfolg. Nur soviel zum Thema: es blieb kein einziger Fuss/Pfote trocken. So manch ein Auge vor lachen auch nicht. Das Wetter war uns wohl gesonnen, so dass alle die immer wiederkehrende Abkühlung im Fluss gerne in Kauf nahmen. Es wurde wieder motiviert gearbeitet. Die Hunde und deren Hundeführer schenkten sich gar nichts. Das ungewohnte Trail-Element Wasser wurde an diesem Tag voll ausgekostet. Es war spannend zu beobachten, wie die einzelnen Hunde damit umgingen. Hier ein paar Fotos von dem lässigen Tag.

24.August 2017
Es stand heute eine Spezialübung zusammen mit dem Samariterverein Uster auf dem Programm. Bevor die Figuranten sich für unsere Hunde versteckten, wurden sie durch die Samariterinnen speziell 'geschminkt'. Im ersten Durchgang durften unsere Hunde Mitglieder vom Samariterverein Uster suchen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Figuranten und den gesamten Samariterverein Uster. Jedes der vier Hundeteams hatte einen Flanker zur Seite und wurde auf dem Trail durch 3-4 SamariterInnen begleitet, die am Ende sich der 'verletzten' Person annahmen und dieser kompetente Ersthilfe zukommen liesen. Offne Arm-/Beinbrüche, Schockpatienten, Personen mit Schnittverletzungen wurden gesucht und natürlich auch durch unsere Hunde gefunden. In der zweiten Runde wurden dann nochmals vier Opfer aus unseren Reihen von den Samariterinnen präpariert. Es hat allen sichtlich Spass gemacht. Die SamariterInnen waren an der Hundearbeit sichtlich interessiert, was uns sehr gefreut hat. Es war aus unserer Sicht ein gelungener Abend. Vielen Dank an alle! Gerne wieder einmal. Hier noch ein paar Bilder.

29. Juli 2017
Mantrailing Zürich Grillabend und Nachttrail
Am Samstag den 29. Juli trafen sich einige Mantrailer zum Grillabend und Nachttrail. Trotz der Ferienzeit, kamen viele Hundeführer und Hundeführerinnen, um diesen tollen Abend gemeinsam zu verbringen.Nach dem Schlemmen galt es dann eine Parcour zu absolvieren und uns fit zu machen für den Nachttrail der anschliessend absolviert wurde. Es haben alle Teams wieder toll gearbeitet und es hat allen sehr viel Spass gemacht. Hier noch ein paar Bilder.

29. Juni - 02. Juli 2017
Mantrailing-Seminar mit Mark Brown
Zum zweiten Mal in diesem Jahr, durfte Mantrailing Zürich mit Mark ein 4-tägiges Seminar durchführen. Es waren vier sehr interessante und lehrreiche Tage. Die verschiedenen Teams wurden auf deren Trainingsniveau von Mark abgeholt und entsprechend gefördert und gefordert, immer mit dem Ziel vor Augen, sie nicht zu überfordern. Jeder einzelne durfte viele neues Inputs und Trainingsvorschläge mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an Mark für seinen Einsatz hier bei Mantrailing Zürich. Wir freuen uns schon wieder auf die Fortsetzung im September. Bis dahin trainiert alle fleissig weiter und erfreut Euch HIER an den Bildern.

20. Juni 2017
Für das 2018 haben wir unser Angebot noch mit Seminaren und Tagesworkshop`s erweitert. Wir freuen uns das wir Euch an den Seminaren und Workshop`s unterstützen und helfen können. Eine Übersicht findet man hier.

20/21. Mai 2017
Am Wochenende des 20/21. Mai 2017 durften wir mit verschiedenen Hundeteams des schweizereischen Briard Clubs (SBBC) ein  tolles Einsteiger-Seminar durchführen. Es war toll die Rasse zu begleiten die auch uns seit vielen Jahren glücklich macht und an unser Seite Tag für Tag das beste gibt. Den Briard! Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für dieses Nationale Wochenende. Wir freuen uns schon heute auf ein nächstes Mal, vielleicht mit internationaler Beteiligung. Hier noch ein paar Fotos. Weitere Fotos findet Ihr wie immer auf unserer Facebookseite.

15. Mai 2017
Am 15 Mai 2017 fand das Helikopter-Training von Mantrailing Zürich statt. Es hat allen viel Spass gemacht und die 12 Teams waren begeistert von Ihren Hunden die wie immer super gearbeitet haben. Hier ein paar Bilder zum Anlass. Weitere Bilder und Videos sind auf unserer Facebookseite zu sehen.

23. April 2017
Heute fand der Workshop "Starter" in Uster statt. Viele Hundeteams haben uns heute wieder mit Ihren Fortschritten begeistert.
Hier findet Ihr einige Impressionen vom heutigen Workshop. Vielen Dank allen Teilnehmern für den heutigen tollen Tag mit  Euch zusammen.

12. April 2017
Einsatzübung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Uster.
Mantrailing Zürich hatte die Gelegenheit mit der Feuerwehr Uster eine Rettungsübung zu simulieren. Ausgangspunkt war ein Verkehrsunfall, wobei beim unfallverursachenden Fahrzeug beide Insassen nicht mehr auf der Unfallstelle auffindbar waren. Der Einsatzleiter orderte zwei Suchhundeteams. Daniela Schröder mit Amalfi und Lucia Studer mit Hangover waren wenige Minuten später auf Platz. Die beiden Hundeführerinnen wurde vor Ort über die Sitation aufgeklärt. Zuerst galt es aus dem Unfallauto Geruch für die Hunde zu sichern. Es befanden sich diverse persönliche Gegenstände im Auto, die von den HF gesichert wurden. Die einen Sachen konnten klar der Beifahrerin zugeordnet werden, demnach wurde noch versucht, Geruch vom FahrerIn? zu sichern. Sobald dies geschehen war, setzen die HF ihre Hunde gestaffelt beim Unfallauto an. Währenddessen liefen weiterhin die Bergungsarbeiten der Feuerwehr bei den anderen Fahrzeugen. Beide Hunden nahmen die Trails sicher auf. Die Teams fanden die zwei Gesuchten wenig später in einem Bushäuschen auf. Nach Absprache wurde festgestellt, dass die zwei Damen aber nicht den selben Weg gegangen sind. Die Hunde hatten hervorragende Arbeit geleistet. Die ganze Übung wurde von von der Feuerwehr Uster beobachtet. Als alle wieder am Ausgangspunkt zurück waren, rapportierten die HF über ihre Arbeit. Es war eine sehr gelungene Übung. Mantrailing Zürich bedankt sich bei der Feuerwehr Uster für die Zusammenarbeit. Die Fotos von Hans Rudin findet Ihr hier.

30. März - 02. April 2017
Mantrailing Zürich nahm an 1. Int. Scent Summit in Österreich teil.
Wir sind immer bestrebt, uns aktiv weiterzubilden. Deshalb haben wir uns auch dafür entschieden, an diesem Anlass teilzunehmen. Es waren verschiedene Trainer an diesem Anlass anwesend. Von morgens bis Mitte Nachmittag wurden getrailt. Wir waren in Alun Williams Gruppe eingeteilt, wo wir wieder spannende Aufgaben zu lösen bekamen mit unseren Hunden. Im späteren Nachmittag trafen dann wieder alle Teams und Zuschauer in Werfenweng ein. Vor dem Nachtessen wurden im Konferenzzentrum verschiedene Vorträge präsentiert und am Samstag fand noch eine Podiumsdiskussion statt. Es war für uns ein sehr gelungener und interessanter Anlass. Wir trafen auf alte Bekannte und durften wieder viele neue spannende Kontakte knüpfen. Weitere Infos zu diesem Event : www.scent-summit.com

25. März 2017
Sensationell!!
Mantrailing Zürich ist bereits an der Planung von 2018. Da alle Seminare mit
Mark Brown in 2017 ausgebucht sind, konnten wir bereits für 2018 die neuen Daten mit
dem Profi aus Grossbritannien vereinbaren. Dies ist aber noch nicht alles! Zusätzlich konnten
wir für zwei Seminare Alun Williams verpflichten was uns sehr begeistert. An diesen zwei Seminaren
haben wir ein unfassbares KnowHow am Start.
Im Kombi-Seminar können wir zusammen mit Mark Brown einen Einblick erhalten in die Gebäudesuche
und die Objektsuche, die unser Instruktor in vielen Jahren der polizeilichen Arbeit anwenden konnte.
Beides ist sehr interessant und spannend. Hier geht`s zu den Seminaren.

24.März 2017
Auch das Seminar mit Mark Brown ist leider schon wieder vorbei. Wir schauen zurück auf vier sehr
tolle Tage. Interessante Trails und deren Analyse haben die Zeit wie im Fluge vergehen lassen.
Vielen Dank den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diese tollen Tage. Hier könnt Ihr noch einige
Eindrücke aus den Fotos gewinnen.

25. November 2016
Wir können auf ein tolles Schwarzwald-Wochenende zurückblicken. Ende Oktober 2016
sind einige Trailer mit uns zusammen in den Schwarzwald gefahren und wir konnten
gemeinsam spannende Trails laufen und hatten sehr viel Spass im Wald und in der Stadt. Zusätzlich
durften wir einige Briard-Hundeführer mit dem Mantrailing-Virus infizieren.Vielen Dank für die tolle Zeit.
Einige Fotos des Wochenendes sind hier zu finden!

4. November 2016
Heute haben wir Post von Alun Williams bekommen.
Was er über Mantrailing Zürich denkt, könnt Ihr hier nachlesen.

31. Oktober 2016
Endlich ist es soweit und Mantrailing Zürich geht online!
Wir freuen uns sehr, Euch bei Mantrailing Zürich begrüssen zu dürfen.
Ab SOFORT finden Sie hier unser Angebot. Seminare, Workshops und Trainingsgruppen-Abos können ebenfalls hier gebucht werden.
Falls Sie weitere Fragen oder Wünsche haben, kontaktieren Sie uns gerne. Wir schauen, was sich machen lässt.

Daniela und Hardy Schröder


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü